Das Ambulant Betreute Wohnen

Das therapeutische Konzept

Das Ambulant Betreute Wohnen des CHRISTIANI e.V. findet meist im Anschluss an eine stationäre Maßnahme statt. Ziel ist es, die Klienten in ein Leben außerhalb der psychiatrischen Versorgung überzuleiten. Der Klient wird zu einem größtmöglichen Maß an Selbständigkeit, Eigenversorgung und Eigenverantwortung hin gefördert.

Standort und Infrastruktur

Die ambulanten Betreuungsleistungen werden innerhalb des Landkreis Waldshut, in der Gemeinde Albbruck, Dogern, Laufenburg sowie der Stadt Waldshut erbracht.

Der Grundgedanke des Ambulant Betreuten Wohnens sieht vor, dass die Betreuung der Klienten in Wohnräumen außerhalb der Einrichtung stattfindet. Bei Bedarf kann auch Wohnraum seitens des Trägers CHRISTIANI e.V. in ambulant betreuten Wohngemeinschaften angeboten werden.

Die Betreuungsangebote

Die ambulanten Betreuungsleistungen gestalten sich entsprechend dem individuellen Hilfebedarf.

Konkret werden die Leistungen der Betreuung in Form von Beratung,  Hausbesuchen, Sprechzeiten, telefonischen Kontakten, regelmäßigen Einzel– und Gruppengesprächen, zudem Begleitung zu Behörden und anderen Einrichtungen der medizinischen und psychosozialen Versorgung erbracht. Eine Hintergrundbereitschaft, auch an Sonn- und Feiertagen besteht. Die Betreuung findet nach Absprache statt. Die Hilfestellungen sind im Schwerpunkt ausgerichtet auf:

  • Hilfen zur Sicherung der materiellen Existenz und rechtlicher Ansprüche
  • Unterstützung bei Beschaffung und Erhalt einer Wohnung
  • Erarbeiten einer angemessenen Tagesstruktur
  • Unterstützung bei der Teilhabe am Arbeitsleben
  • Hinführung zu einer möglichst selbständigen Lebensführung
  • Förderung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Hilfe bei der Krankheitsbewältigung
  • Zusammenarbeit mit anderen Diensten
  • Unterstützung beim Aufbau und Erhalt von Schlüsselqualifikationen

Zur Leistungserbringung gehören auch die nötige Vor- und Nachbereitung, Kontakte mit Dritten und die erforderlichen Dokumentation. Der Umfang des Betreuungsaufwandes ist abhängig vom Hilfebedarf. Bei erhöhtem Bedarf können zusätzlich Fachleistungsstunden erbracht werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.